2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

Aufstellung von LED-Werbetafeln in der Goldenstedter Innenstadt

  Rathaus Online

  kalender

Goldenstedt.de   Buttons Veranstaltungskalender Landkreis Vechta

Goldenstedt.de   Buttons Veranstaltungskalender Wildeshauser Geest

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 


Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage
csm Breitband NEU ed505f474b

 

 

  Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt

OM Unterstuetzermarke Kommunen Standard sRGB Zusatz Gemeinde

 

   

 

Foto 2

Die Gemeinde Goldenstedt freut sich, dass ein aufregendes neues Projekt im Herzen der Gemeinde abgeschlossen worden ist. Der Mehrgenerationenpark ist um eine wichtige Attraktion erweitert worden. Der neu gestaltete Spielplatz, der speziell für Kleinkinder und Kinder im mittleren Alter konzipiert ist, kann ab sofort von allen Kindern für Spiel und Spaß genutzt werden.

Die Highlights des neuen Spielplatzes sind die abwechslungsreichen Groß- und Kleingeräte. Der Spielplatz bietet u. a. eine Vielzahl an Kletterstrukturen, wie eine Freikletterwand und eine Hängebrücke. Natürlich dürfen die Rutschen für Klein und Groß nicht fehlen. Schaukel-kombinationen mit Vogelnest und Babyschaukel stehen ebenfalls bereit. Zwei große Bodentrampoline laden zum Spielen und Bewegen ein. Bei der Gestaltung wurde darauf geachtet, dass der Spielplatz für Kinder mit verschiedenen Bedürfnissen zugänglich ist und die Integration fördert.

Bürgermeister Alfred Kuhlmann ist froh, dass das Projekt mit LEADER-Fördermitteln umgesetzt werden konnte und der Spielplatz durch die Neugestaltung zu einem Ort geworden ist, an dem Kinder nicht nur toben, sondern auch miteinander in Kontakt treten und soziale Fähigkeiten entwickeln können. Sie lernen, miteinander zu kommunizieren und Freundschaften zu schließen.

Großer Dank gilt dem Bauhof der Gemeinde Goldenstedt, der alle Geräte in Eigenleistung aufgebaut hat sowie den Bürgerinnen und Bürgern für ihre anhaltende Unterstützung und Geduld während der Bauphase.

GOLDrausch Programm Herbst 2023

Endlich wieder "Wies´n-Zeit"! Nach dem großen Erfolg im letzen Jahr wird das Motto gerne wiederholt und die Gäste können sich auf ein unterhaltsames Programm bei den GOLDrausch-Kirmestagen am 23. und 24.09.2023 in Goldenstedt freuen.

Neben einer Kinder-Rallye, Hüpfburgen, Kinderschminken, Puppentheater, tollen Gewinnspielen und Flohmarkt wird auch kulinarisch einiges geboten.

An beiden Tagen haben die Kirmesbesucher/-innen jeweils ab 11.00 Uhr Gelegenheit, auf dem beliebten Flohmarkt das ein oder andere "Schnäppchen" zu machen.

Am Samstagabend geht es nach der Eröffnung mit Bierfassanstich durch Bürgermeister Alfred Kuhlmann auf zur "Goldenstedter Wies`n" mit VPS Beat´n Bass. Daran schließt sich ab 21.00 Uhr eine große Open-Air-Party mit DJ Schmunki an.

Am Kirmessonntag sind die Geschäfte in Goldenstedt für einen gemütlichen Einkaufsbummel ab 13.00 Uhr geöffnet. Um 14.30 Uhr können sich die kleinen und großen Besucher/-innen auf ein Platzkonzert mit dem Blasorchester Ellenstedt freuen. Musikalisch weiter geht es dann um 16.00 Uhr mit Live-Musik des swingenden Trios "Triplepack".

Wir wünschen allen Gästen viel Vergnügen bei den Herbstkirmestagen in Goldenstedt.

 

DSC 8196 2 1Schüler/innen Jahrgang 10 mit (v.l.n.r.) Alfred Kuhlmann (Bürgermeister), Steffen Boning (Gemeinde Goldenstedt), Alexander Szyroki (Informatiklehrer) und Axel Krämer (Schulleiter)

 Gemeinde Goldenstedt unterstützt bei der digitalen Weiterentwicklung der Schule mit der Anschaffung von iPad-Koffern sowie Microcontrollern

Seit diesem Schuljahr muss das Fach Informatik verpflichtend im Schuljahrgang 10 unterrichtet werden. Um diese Vorgabe des Landes Niedersachsen für die Schülerinnen und Schüler ansprechend und motivierend umsetzen zu können, hat sich die Gemeinde Goldenstedt als Träger der Marienschule sehr kurzfristig bereit erklärt, die Kosten für eine erhebliche Neuanschaffung zu übernehmen: Der Betrag wurde in 60 Microcontroller des Typs Calliope und weitere 30 Fischertechnik Elektronik-Baukästen investiert.

Die Calliope-Microcontroller sind etwa handtellergroße Mini-Computer, die mit einer Vielzahl von Sensoren (z.B. Mikrofon, , Magnet-, Lage- und Lichtsensor) Leuchtdioden und Lautsprecher ausgerüstet sind und für ihre Aufgaben von den Schülerinnen und Schülern programmiert werden können. Das algorithmische Problemlösen, besteht darin, eine Aufgabe in einfachste Anweisungen zu zerlegen, so dass der Microcontroller z.B. eine Ampelschaltung steuern kann oder eine Schranke bei Bedarf hochfahren lässt.

Die von der Gemeinde Goldenstedt bewilligte Anschaffung ermöglicht es unseren Schülerinnen und Schülern, diese Grundfertigkeiten, die zunehmend in einer digitalen Welt gefordert werden, sich spielerisch und sehr motivierend anzueignen.

Darüber hinaus ermöglichte die Gemeinde die Aschaffung von 3 iPad-Koffern mit insgesamt 48 Leihgeräten. Diese Geräte werden nun in einem Pilotversuch im 7. Jahrgang eingesetzt, der von nun an komplett digital arbeiten kann. „Wir testen in diesem Schuljahr mit dem 7. Jahrgang das Konzept der iPad-Klassen und wollen danach gemeinsam evaluieren, wie das Arbeiten mit den digitalen Endgeräten gewinnbringend für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte funktionieren kann und welche Herausforderungen, aber auch welche Chancen das digitale Arbeiten mit sich bringt“, so Axel Krämer, Schulleiter der Marienschule Goldenstedt.

Alfred Kuhlmann führt weiter aus: „Wir als Gemeinde freuen uns sehr, dass die Schule das digitale Arbeiten so aktiv angeht und dadurch die Schulentwicklung engagiert vorantreibt.“

Die neuen digitalen Anschaffungen erlauben es den Jugendlichen durch Ausprobieren neue Programme kennenzulernen, ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln, Abläufe zu optimieren und ihre Fertigkeiten zu verbessern.

Babysitterkurs MGH

 

In den Herbstferien bietet das Familienbüro Goldenstedt einen Babysitterkurs für Mädchen und Jungen ab der 6. Klasse an. Der Kurs findet am Dienstag, den 17. Oktober 2023 und am Mittwoch, den 18. Oktober 2023, jeweils von 10.00 bis 13.00 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Brunkhorststraße 16d, statt.

Unter der Leitung der Dozentin Kerstin Willenbrink lernen die Teilnehmer-/innen, was sie tun können, wenn ein Kind weint und welche Beschäftigungsmöglichkeiten es mit den Kindern gibt. Auch das Wickeln und Tragen wird mithilfe einer Puppe geübt. Unfallverhütungsmaßnahmen und eine gesunde altersgemäße Ernährung sind ebenso Inhalte.

Nach Abschluss des Kurses besteht die Möglichkeit der Vermittlung über eine Babysitter-Kartei. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,00 €. Die Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 04444/204300 oder der Mobilfunknummer 0152/07869361 möglich.

Mahnmal Deutsche Heimat im Osten 1



"Tag der offenen Tür" am Sonntag, 17.09.2023

In diesem Jahr jährt sich die Übernahme der ehemaligen Volksschule Ambergen/Einen durch den BdV und die Einrichtung der Ostdeutschen Heimat- und Trachtenstuben in Ambergen zum 50. Mal. Am 08. Mai 1973 wurden die Heimatstuben eröffnet. Gründer war  Dr. Dietrich Wiederholdt, der selber ein Vertriebener aus Allenstein (Ostpreußen) war. Ziel der Stuben war und ist es, Traditionen aus Gebieten wie u. a. Schlesien, Ost- und Westpreußen zu bewahren sowie über Flucht und Vertreibung aus diesen Regionen zu informieren.

Die Heimat- und Trachtenstuben bestehen aus den Räumlichkeiten des Museums an der Wildeshauser Straße 12 und dem Mahnmal "Deutsche Heimat im Osten", die am Eingang zum Mehrgenerationenpark zu finden sind.

Am Sonntag, den 17.09.2023 findet ein "Tag der offenen Tür" bei den Ostdeutschen Heimat- und Trachtenstuben statt, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste von nah und fern herzlich willkommen sind. Verschiedenen Programmpunkte warten auf die interessierten Besucherinnen und Besucher.

 

20230904123648

 

„Kleine Bärengruppe“ lässt beliebten Flohmarkt wiederaufleben – Helfer/-innen gesucht

Die „Kleine Bärengruppe“ der evangelischen Kirchengemeinde Goldenstedt, die in den vergangenen Jahrzehnten den erfolgreichen Flohmarkt „Rund um’s Kind“ durchgeführt hat, startet nach mehrjähriger, coronabedingter Pause neu durch und bietet die beliebte Börse für Kinderartikel aller Art für Kinder und Jugendliche von 0 bis 16 Jahren in diesem Jahr wieder an.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 30.09.2023 von 14.00 bis 16.30 Uhr in der Marienschule Goldenstedt, Marienstraße 5, statt.

In der Caféteria können sich die Besucher/-innen mit selbstgebackenem Kuchen und Brot sowie Kaffee, Tee und kalten Getränken während des „Einkaufbummels“ stärken.

Anmeldungen für die Verkaufsflächen nimmt Nadine Brosig vom 11. – 23.09.2023 in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr unter der Mobil-Nr. 0171-1473634 entgegen. Die Standgebühr beträgt 8 Euro.

Die „Kleine Bärengruppe“ freut sich auf viele Aussteller/-innen und Gäste.

Verstärkung gesucht

Die Veranstalter suchen dringend Verstärkung für ihr Team und würden sich sehr freuen, wenn sich Personen finden würden, die an einer Mitarbeit interessiert sind. Informationen und Rückfragen bei Elisabeth Jahn (Tel.: 04444 1489 oder Mobil: 0173-3759924).

Rat 25.09.2023

Der Rat der Gemeinde Goldenstedt tagt am Montag, 25.09.2023 um 18.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses. Die Sitzung ist öffentlich.

Themen sind u. a. die öffentliche Ladeinfrastruktur vor Ort, der Förderantrag Energetisches Quartierskonzept sowie die Beratung und der Beschluss über den 1. Nachtragshaushaltsplan 2023.

Die Tagesordnung ist auch im Bürgerinformationssystem unter folgendem Link zu finden: https://goldenstedt.more-rubin1.de/meeting.php?id=2023-Rat-65