2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b
Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 


Rund um den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25. November haben die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten ein Informations-, Präventions- und Aktionsprogramm für alle Altersgruppen und verteilt über den ganzen Landkreis zusammengestellt.

Im Programm enthalten sind Lesungen, Fortbildungen, Nachtwanderungen, Workshops und ganz viel Sichtbarkeit!

Gefördert wird das Programm von „Gleichstellung sichtbar machen – CEDAW in Niedersachsen“, welches die UN-Frauenrechtskonvention CEDAW bekannter machen soll. CEDAW benennt weltweite Diskriminierungsformen von Frauen und Mädchen und ruft die Staaten zu Gegenmaßnahmen auf.

Den Flyer für den Aktionsmonat finden Sie hier.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Nachdem im vergangenen Jahr die Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ausfallen musste, wird sie in diesem Jahr wieder stattfinden. In den kommenden Wochen werden ehrenamtliche Sammlerinnen und Sammler im Kreisgebiet unterwegs sein und die Haus- und Straßensammlung durchführen. „Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jahr die Sammlung umsetzen können“, sagt Josef Kläne, Vorsitzender des Kreisverbandes Vechta. „Da sich die Arbeit des Volksbundes überwiegend aus Spenden finanziert, hoffen wir, dass sich viele Spenderinnen und Spender finden, die den Volksbund durch eine Spende unterstützen“. Auch die Geschäftsführerin des Kreisverbandes, Eva-Maria Dorgelo, freut sich, dass die Sammlung in diesem Jahr stattfinden kann, denn schließlich „lebt der Volksbund durch die Unterstützung aus der Bevölkerung.“

Der Kreisverband weist darauf hin, dass alle Sammlerinnen und Sammler die 3G-Anforderungen erfüllen. Zudem wurde vom Volksbund ein Hygienekonzept erarbeitet. Wer dennoch Bedenken hat, eine Spende vor Ort abzugeben, dem steht der Weg der digitalen Überweisung zur Verfügung. Eine digitale Spendendose ist unter www.volksbund.de zu finden.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sammelt alljährlich im Herbst jeden Jahres Spenden, um Gräber von deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Ebenfalls werden Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge beraten, die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge unterstützt sowie die Bildung und Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten gefördert.

Wer die Sammlung unterstützen möchte oder weitere Informationen zum Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge erhalten möchte, kann dies online über www.volksbund.de oder telefonisch unter 0441/13 684. 

19. Mitgliederversammlung
Nachdem im vergangenen Jahr die Mitgliederversammlung coronabedingt abgesagt werden musste, trafen sich jetzt 27 Mitglieder des Vereins Tourist-Information Nordkreis Vechta zur alljährlichen Mitgliederversammlung im Hotel Stratmanns in Lohne.

Begrüßt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Vorsitzenden Tobias Averbeck, der sich insbesondere bei den Gastgebern für ihr Engagement bedankte, da sie besonders von der Corona-Pandemie betroffen waren.

In ihrem anschließenden Bericht gab Geschäftsführerin Katharina Bornhorn einen Rückblick auf das Jahr 2020. Dieses war gezeichnet durch den Wegfall vieler Veranstaltungen und damit auch Gästeführungen, einen Einbruch bei den Übernachtungszahlen sowie der zeitweisen Schließung der Tourist-Information.
Trotz der erheblichen Einschnitte konnte zumindest bei den Prospektbestellungen eine Steigerung festgestellt werden. „Viele Interessierte bestellten sich Infomaterialen wie die Radwanderkarte oder das Tourbook bequem nach Hause“, führte Bornhorn aus.

Zudem gab es auch einen Aufwärtstrend bei den Seitenaufrufen der Internetseite (www.nordkreis-vechta.de) zu verzeichnen. „Dabei ist interessant, dass der Zugriff auf unsere Seite bereits mit 70 % über das Smartphone erfolgt“, so Bornhorn. Beliebte Themen seien natürlich das Radfahren, aber auch Gastronomie- und Unterkunftsangebote wurden verstärkt nachgefragt. Auch im Bereich Social Media ließen sich mehr Zugriffe und Abonnenten auf der Instagram-Seite (www.instagram.com/nordkreis.vechta) feststellen.

Nach dem offiziellen Teil der Versammlung stellte Franziska Klein von DS Destination Solutions das gleichnamige Reservierungssystem vor, bei welchem sich alle Gastgeber künftig anschließen können.

Der Verein Tourist-Information Nordkreis Vechta e. V. besteht seit über 20 Jahren und wird von den Städten und Gemeinden Bakum, Dinklage, Goldenstedt, Lohne, Vechta, Visbek und den derzeit 128 Mitglieder sowie dem Landkreis Vechta finanziert. Mitglied werden können alle Leistungsträger aus dem Tourismus wie z. B. Hoteliers, Vermieter von Ferienwohnungen, Gästeführer – aber auch Einzelhandelsgeschäfte. Weitere Informationen zur Tourist-Info gibt es online unter www.nordkreis-vechta.de

Bildunterschrift: 1. Vorsitzender Tobias Averbeck (8.v.r.) und Geschäftsführerin Katharina Bornhorn (13.v.r.) mit den Mitgliedern der Tourist-Information Nordkreis Vechta vor der Mühle bei Stratmanns Hotel
Foto: Marischen / Stratmanns Hotel
 

LKV Grafik Coronafaelle 14.10.2021
Die mobilen Impfteams des Landkreises haben in den letzten sechs Tagen (08.-13. Oktober 2021) insgesamt 533 Impfungen durchgeführt, sodass seit Beginn der Impfung ein Vakzin insgesamt 108.022 Mal verabreicht wurde. Auch in der kommenden Woche bietet das mobile Impfteam weitere Möglichkeiten zur Erstimpfung ohne Termin sowohl für Erwachsene als auch für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 17 Jahren an.

  • Freitag, 15. Oktober 2021, 09-16 Uhr
    • Lohne: Adolf-Kolping-Schule, Klapphakenstraße 22 (für Schülerinnen und Schüler)
       
  • Montag, 18. Oktober 2021, 09-16 Uhr
    • Vechta: Mobile Impfstation, Rudolf-Diesel-Straße 13 (auch für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren)
    • Dinklage, 14-18 Uhr: Fettmarkt Dinklage, Rathaus, Am Marktplatz 1 (auch für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren)
       
  • Dienstag, 19. Oktober 2021, 09-16 Uhr
    • Damme: Scheune Leiber, Mühlenstraße 12 (auch für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren)
    • Lohne: Sportanlage Adenauerring, Meyerhofstraße 15(auch für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren)
       
  • Mittwoch, 20. Oktober 2021, 09-16 Uhr
    • Dinklage: St. Catharina Begegnungsstätte, Schulstraße 1
    • Goldenstedt: Villa Marischen, Hauptstraße 27
       
  • Donnerstag, 21. Oktober 2021, 09-16 Uhr
    • Holdorf: Pfarrheim St. Johannes Baptist, Ostring 28
    • Neuenkirchen-Vörden: Haus der Begegnung, Holdorfer Straße 4

Das Angebot richtet sich an Personen, die bislang noch keine Impfung erhalten haben. Verimpft wird der mRNA-Impfstoff von BioNTech und der Vektor-Impfstoff von Johnson & Johnson für Einmalimpfungen. 12-17-Jährige erhalten den mRNA-Impfstoff von BioNTech. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für das Aufklärungsgespräch sowie Fragen zur Impfung stehen Ärzte vor Ort zur Verfügung. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sollten in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen. Mitzubringen ist ein Impfausweis oder eine Ersatzbescheinigung sowie die erforderlichen Unterlagen. Für Jugendliche ab 16 Jahren sind die erforderlichen Impfunterlagen im Vorfeld von den Erziehungsberechtigten auszufüllen. Sie sind auf www.impfzentrum-landkreis-vechta.de/unterlagen abrufbar.

Der Leitindikator „Hospitalisierung“ sowie die Indikatoren „Neuinfizierte“ und „Intensivbetten“ können tagesaktuell auf der Homepage des Landes Niedersachsen unter https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/niedersachsen-und-corona-aktuelle-leitindikatoren-203487.html eingesehen werden.

Den mehrsprachigen Appell zur Corona-Schutzimpfung finden Sie auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=B0s7oV44jl8 oder auf den Social Media-Kanälen des Landkreises.

Weitere Informationen zur Corona-Pandemie können über die Website des Landkreises unter www.landkreis-vechta.de, auf Facebook unter www.facebook.com/Landkreis-Vechta-105492267750393/, auf Instagram unter www.instagram.com/lkvechta oder über die App „BIWAPP“ abgerufen werden.

 

NDS Postgrafik Motive HerbstNovember FBInsta 1200x1200 Nachbarschaftshilfe 150x150
Übersicht über alle bislang bekannten abgesagten bzw. verschobenen Veranstaltungen in der Gemeinde Goldenstedt

  • KULTURerLEBEN: „God save the Queen – Die Queen-Revival-Show” am 08.10.2021
  • KULTURerLEBEN: “Feel Collins - The music of Phil Collins & Genesis live” am 20.11.2021
Falls Sie Ihre Veranstaltung abgesagt oder verschoben haben und dieses hier veröffentlichen möchten, bitte Info an looschen@goldenstedt.de .

Einkaufshilfen in der Gemeinde Goldenstedt

Jugendparlament und Messdiener St. Gorgonius

Tel.: 04444/2009-0 (Gemeinde Goldenstedt)
Email: einkaufshelden.goldenstedt@web.de

Schützenverein Lutten

Tel.: 04444/2009-0 (Gemeinde Goldenstedt)

Malteser Lutten/Goldenstedt

Mobiler Einkaufswagen, 14-tägig donnerstags
Ansprechpartner: Elisabeth Surmann (Tel.: 04441/5622), Petra Schaumlöffel (Tel.: 04444/1605)


Niedersächsische Corona-Verordnung vom 07.10.2021

Die Verordnung steht hier zum Download bereit.


Aktuelle Informationen des Landkreises Vechta zum Coronavirus / Allgemeinverfügungen

https://www.landkreis-vechta.de/soziales-und-gesundheit/corona-im-landkreis-vechta.html

Bürgertelefon des Landkreises Vechta

Für dringende Fragen hat der Landkreis Vechta unter Tel.: 04441/898-3333 ein Bürgertelefon eingerichtet. Sollte das Bürgertelefon des Landkreises Vechta nicht erreichbar sein, sind alle wichtigen Infos auch über die bundesweite Rufnummer des kassenärztlichen Bereitschaftsdienstes unter 116 117 abrufbar.


Deutsche und internationale Risikogebiete laut Robert-Koch-Institut
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html


Aktuelle mehrsprachige Informationen zum Coronavirus:

Klimaradtour
Kann man den Klimawandel auch schon in Goldenstedt sehen? Dieser Frage soll am Samstag, den 09. Oktober 2021 bei einer Fahrradtour rund um und in Goldenstedt auf den Grund gegangen werden. Zu der Tour laden der Heimatverein Goldenstedt und die Gemeinde Goldenstedt ein.

Initiiert wird die Veranstaltung im Rahmen des TeRRIFICA-Projektes der Uni Vechta. Im Verlauf der ca. 20 km langen Strecke sollen an verschiedenen Orten der Gemeinde die bereits sichtbaren Folgen des Klimawandels aufgezeigt werden.

Startpunkt ist um 14.00 Uhr auf dem Rathausplatz und Abschluss ist gegen 17.00 Uhr beim Restaurant „Zur Schmiede“ (Grimm) in Goldenstedt.

Um Anmeldung bei Claudia Brockmann (Marien-Apotheke Goldenstedt, Tel.: 04444/381) wird gebeten.

Bürgermeister Alfred Kuhlmann am Telefon
Haben Sie Fragen, Sorgen oder möchten Sie eine Anregung zum gemeindlichen Geschehen ansprechen?

Dann nutzen Sie die Möglichkeit, sich direkt mit Ihren Anliegen an den Bürgermeister zu wenden.

Herr Bürgermeister Alfred Kuhlmann steht Ihnen am Dienstag, den 19.10.2021 von 18.00 bis 19.30 Uhr für ein Telefongespräch gerne zur Verfügung (Tel. 04444-200920).


Dieses Angebot richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Goldenstedt.

SV Lutten Ahrtal 3 III
Der Schützenverein Lutten ist am vergangenen Wochenende zum dritten Mal mit einem Hilfstransport nach Nordrhein-Westfalen ins Ahrtal gefahren.

Neben den vielen Sachspenden, die man den Betroffenen der Flutkatastrophe zur Verfügung stellen konnte, haben die mitgereisten Schützen das Ehrenmal in Walporzheim von Schwemmgut befreit, gereinigt und neu bepflanzt.

Am Nachmittag haben die Helferinnen und Helfer aus Lutten dann eine Kaffeetafel für die Senioren ausgerichtet. Viele Senioren haben sich hier seit langem wieder getroffen und in schöner Runde einen Plausch gehalten.

Der Schützenverein Lutten sagt allen Spendern und Unterstützern ein herzliches Dankeschön!

Neuer Vorstand Familienbündnis 2021Setzen sich für Familien in der Gemeinde Goldenstedt ein (von links): Björn Haust, Marion Dasy, Walter Zurborg, Vorsitzender Alfred Kuhlmann, Annette Kraimer, Edeltraut Hohnhorst, Ute Scheele, Waltraud Varelmann, Renate Carrington und Nina Surmann; es fehlen: Anne Frilling, Michaela Schlömer und Elisabeth Schneiders Foto: Goldenstedter Bündnis für Familie
Alfred Kuhlmann weiterhin Vorsitzender / Anpassung der Mitgliedsbeiträge

Wiederwahl im Goldenstedter Bündnis für Familie: Alfred Kuhlmann bleibt weiterhin Vorsitzender des Vereins, der sich seit 15 Jahren für die Belange der Familien in der Gemeinde einsetzt. Hierzu erfolgte in der Mitgliederversammlung am 29. September ein einstimmiger Beschluss.

Neue Stellvertreterin ist Elisabeth Schneiders. Die bisherige Amtsinhaberin Ute Scheele hatte auf eine erneute Wahl verzichtet. Die weiteren Aufgaben im Vorstand übernehmen: Walter Zurborg (Schatzmeister), Marion Dasy (Schriftführerin), Beisitzer/-in: Renate Carrington, Anne Frilling, Björn Haust, Edeltraut Hohnhorst, Annette Kraimer, Ute Scheele, Michaela Schlömer und Nina Surmann. Kooptierte Mitglieder sind: Daniela Thias (Leiterin des Nähtreffs), Christina Mucker (Leiterin der Kinderkrippe Am Park), Ulla Kintzinger (Leiterin  der Kinderkrippe Ammeri) und Waltraud Varelmann (Mehrgenerationenbeauftragte).

Gerontologin Sarah Berkensträter vom Innovationsteam selbstgestALTER stellte die Offene Altenhilfe im Nordkreis Vechta vor. „Für und mit der Generation 60+ schaffen wir kommunal vielfältige Möglichkeiten, das eigene Älterwerden individuell auszuleben. Ab jetzt auch in Goldenstedt“, so die Referentin. Gleichzeitig stellte sie auch erste Ergebnisse der kürzlich durchgeführten Umfrage bei den Ü-60-Jährigen in der Gemeinde durch. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit den selbstgestALTERN, da ein Austausch der Generation 60+ sicherlich gewünscht wird“, so Alfred Kuhlmann mit Hinweis auf den Rücklauf von 390 Fragebögen innerhalb des Projekts.

Goldenstedts Mehrgenerationenbeauftragte Waltraud Varelmann machte in ihrem Rückblick deutlich, dass das Familienbündnis trotz Corona-Einschränkungen zahlreiche kleine Aktionen in 2020/2021 durchgeführt habe. Auch für das kommende Jahr seien wieder Aktivitäten geplant. „Hoffentlich auch die beliebte Fahrt in den Tier- und Freizeitpark Thüle“, so die Mehrgenerationenbeauftragte.

Bei den Mitgliedsbeiträgen stehen mit Beginn dieses Jahres Änderungen an. Nach mehreren Jahren erfolgte gemäß Votum in der Mitgliederversammlung eine Anpassung. Danach beträgt der Einzelmitgliedsbeitrag jährlich zwanzig Euro (bisher zwölf Euro); der Familienbeitrag erhöht sich von zwanzig auf nunmehr dreißig Euro im Jahr – Kinder bis zum 18. Lebensjahr inbegriffen.

In einer kurzen Laudatio würdigte Alfred Kuhlmann das langjährige Wirken der bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Ute Scheele im Vorstand des Familienbündnisses. „Das Ehrenamt macht lebendig und jung – das sieht man an dir“, so der Vorsitzende. Die Freude an der Vorstandsarbeit habe man ihr immer angemerkt. Als Dankeschön erhielt das ausscheidende Vorstandsmitglied ein Präsent vom gesamten Vorstand.

 

Rikscha selbstgestALTERFoto: selbstgestALTER
Die Fahrt mit einer Rikscha soll Menschen mit einem eingeschränkten Bewegungsradius die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Das Projekt "Rikscha für Goldenstdt" richtet sich daher vornehmlich an ältere, aber auch jüngere Personen, die aufgrund von körperlichen oder geistigen Einschränkungen oder Behinderungen nicht (mehr) so mobil sind, wie sie es sich wünschen.

Daher haben das Goldenstedter Bündnis für Familie, die Gemeinde Goldenstedt, das Mehrgenerationenhaus, das Innovationsteam selbstgestALTER der Sozialstation Nordkreis Vechta und das Haus St. Franziskus sich zu dem Projekt „Rikscha für Goldenstedt“ zusammengeschlossen und versuchen nun, die Projektfinanzierung durch Crowdfunding in Zusammenarbeit mit der Volksbank Vechta zu erreichen.

Das Budgetziel beträgt 8.000 Euro. Bis zum 19.12.2021 kann über ein eigens eingerichtetes Konto bei der Volksbank Vechta ein beliebiger Betrag für die Anschaffung der Rikscha eingezahlt werden.

Alle weiteren Informationen sind unter folgendem Link zu finden:

https://www.viele-schaffen-mehr.de/projekte/rikscha-fuer-goldenstedt

Ein Informationsflyer steht hier zum Download bereit.