2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

Aufstellung von LED-Werbetafeln in der Goldenstedter Innenstadt

  Rathaus Online

  Wahlschein Online

  kalender

Goldenstedt.de   Buttons Veranstaltungskalender Landkreis Vechta

Goldenstedt.de   Buttons Veranstaltungskalender Wildeshauser Geest

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 


Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage
csm Breitband NEU ed505f474b

 

 

  Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt

OM Unterstuetzermarke Kommunen Standard sRGB Zusatz Gemeinde

 

   

 

HOM Schülerpreis Flyer24 2 1
Der Münsterlandtag findet in diesem Jahr in Bösel statt und beschäftigt sich als Jahresthema frei nach dem Motto „Wi snackt Platt“ mit der plattdeutschen Sprache. „Wir würden uns freuen, wenn auch Schülerinnen und Schüler sich mit dem Thema auseinandersetzen“, sagt Heimatbund-Geschäftsführerin Giesela Lünnemann und ruft zur Teilnahme am diesjährigen Schülerpreis auf.

Ziel des Schülerpreises ist die Auseinandersetzung junger Menschen mit ihrer Heimat mit Themen aus der Region, zum Beispiel zu naturkundlichen, sozialen, geschichtlichen, sprachlichen oder kulturellen Themen.

In drei Kategorien wird der Preis ausgelobt: Grundschule, Sekundarstufe I und die gymnasiale Oberstufe. 300 Euro gewinnen die ersten Preise, dann 200 und 100 Euro für die Platzierten.

Einsendeschluss für den Schülerwettbewerb ist der 30. September 2024. Bewerbungen gehen an den Heimatbund für das OM, Stichwort „Region macht Schule“, Bahnhofstraße 82 in 49661 Cloppenburg.

Weitere Informationen gibt es unter info@heimatbund.om.de und www.heimatbund-om.de/service-undwissen/schulportal-schuelerpreis.

Vorlage Sitzung FB Insta


Der Ausschuss für Bildung, Kultur, Integration, Soziales, Familien, Demografie und Jugend tagt am Montag, 27.05.2024 um 18.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses. Die Sitzung ist öffentlich/nichtöffentlich.

Themen sind u.a. der Jugendtreff Lutten (Sachstand, konzeptionelle Überlegungen, etwaige Fortführung des Jugendtreffs) sowie Vorstellung des Kindergartenbedarfsplans für das Kindergartenjahr 2024/2025.

Die Tagesordnung ist auch im Bürgerinformationssystem unter folgendem Link zu finden: https://goldenstedt.gremien.info/meeting.php?id=2024-SchulA-35

 

IMG 20240521 104226(v.l.n.r.) Bürgermeister Alfred Kuhlmann, Fachbereichsleiter Steffen Boning und Grafikerin Dorothea Pohl (Quartier52Acht) präsentieren eines der Grundrechts-Banner, die ab dem 23.05.2024 überall im Gemeindegebiet aufgestellt werden.
Am 23. Mai 2024 feiert das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland sein 75-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass hat die Gemeinde Goldenstedt 22 Banner – verteilt über das gesamte Gemeindegebiet – mit den Grundrechtsartikeln aufgestellt. Die Banner werden voraussichtlich bis Ende Oktober dieses Jahres stehen bleiben, sodass jede/r Interessierte die Möglichkeit hat, sie zu Fuß oder z. B. im Rahmen einer Radtour zu besuchen und sich dabei gerade in dieser Zeit bewusst zu machen, welche Privilegien uns durch die Verfassung und insbesondere durch die Grundrechte zugesichert wurden und werden.

Die Standorte der Banner stehen hier zum Download bereit.

Weitere Informationen zum 75-jährigen Bestehen des Grundgesetzes sowie Erläuterungen finden Sie hier: https://www.niedersachsen.de/startseite/75_jahre_grundgesetz/75-jahre-grundgesetz-229162.html

20240515 151216Die Kinder des Kinderchores „Klangfarben“ lauschen den Begrüßungsworten von Bürgermeister Alfred Kuhlmann. Foto: Willenbrink

Der Einladung zu „Spiel und Spaß im Goldenstedter Park“ am „Internationalen Tag der Familie“ (15. Mai) waren zahlreiche kleine und große Besucher/-innen gefolgt. Bei allerschönstem Wetter begrüßte Bürgermeister Alfred Kuhlmann die Gäste und stimmt sie auf einen unterhaltsamen Nachmittag im Mehrgenerationenpark ein.

Die Organisatorinnen des Goldenstedter Familienbüros, Laura-Marie Diekhaus-Pytel und Kerstin Willenbrink, hatten ein interessantes und abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Unterstützt wurden sie dabei vom Goldenstedter Kinderchor „Klangfarben“ unter der Leitung von Pastoralreferent Holger Schlömer, der die Gäste mit schönen Liedern klangvoll unterhielt.

Auch Mitglieder des Jugendparlaments sowie aus dem Vorstand des Goldenstedter Familienbündnisses waren vor Ort und halfen tatkräftig bei der Betreuung der verschiedenen Aktivstationen. Schülerinnen und Schüler der Oberschule Marienschule hatten zudem ein leckeres Kuchenbuffet vorbereitet und verkauften die Köstlichkeiten gegen eine Spende.

Der allgemeine Tenor der Besucherinnen und Besucher lautete am Ende der Veranstaltung dann auch: „Es war ein richtig schöner Nachmittag hier im Mehrgenerationenpark und wir kommen sehr gerne wieder!“

Januar 2024 Gebert FischerAuszeichnung für Unterstützung von Geflüchteten: (v.l.n.r.) Mehrgenerationenbeauftragte Laura-Marie Diekhaus-Pytel (Organisation), Elena Hohlov, Ludmilla Gib und Bürgermeister Alfred Kuhlmann. Foto: Gebert-Fischer
„In der Ukraine tobt seit über zwei Jahren ein Krieg mit einer Brutalität, die unvorstell­bar und unerträglich ist. Menschen werden getötet, Familien werden auseinan­dergerissen, Mütter mit Kindern fliehen in sichere Länder – auch nach Deutschland. Solidarität, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft sind drei Schlagworte in dieser Situation, die glücklicherweise immer noch auf einen Großteil der Bevölkerung in Deutschland zutreffen.“ Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Alfred Kuhlmann die kleine Feierstunde zu Ehren der Goldenstedterin Elena Holov, die aufgrund ihres großen ehrenamtlichen Engagements, insbesondere für die Geflüchteten aus der Ukraine, mit der „Guten Tat des Monats“ ausgezeichnet wurde.

Seit Beginn des Ukraine-Krieges half die Geehrte den Geflüchte­ten z. B. bei Übersetzungen und dem Ausfüllen von di­versen Anträgen. Sie begleitete die Hilfesuchenden zu verschiedenen Terminen und arbeitete in der Klei­derkammer mit. Außerdem unter­stützt sie tatkräftig die Arbeit von Ludmilla Gib im Goldenstedter Rathaus und steht ihr als „rechte Hand“ zur Seite. Dabei darf man nicht vergessen, dass sie sich neben ih­rem hauptamt­lichen Job und als Mutter von drei Kindern auch noch um ihre Eltern kümmert.

„Sie haben ein offenes Ohr für die Probleme und Bedürfnisse Ihrer Mitmen­schen und setzen sich nach wie vor Tag für Tag dafür ein, Geflüchte­ten die Teilhabe am hiesigen Dorfleben zu ermöglichen und das Hin­einwachsen in die Gemeinschaft zu erleichtern. Damit leisten Sie un­entgeltlich einen wichtigen Beitrag, um das nachbarschaftliche Zu­sammenleben zu fördern“, führte der Bürgermeister weiter in seiner Laudatio aus und überreichte Elena Hohlov „stellvertretend für alle Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsarbeit“ die Urkunde sowie das Preisgeld in Höhe von 100 Euro, verbunden mit einem Glückwunsch und einem herzlichen Dankeschön für ihr herausragendes Engagement.

Vorgeschlagen wurde Elena Hohlov von den Gemeindemitarbeiterinnen Ludmilla Gib und Daniela Thias, die beide genau wissen, wie groß der Einsatz der Geehrten an Zeit und Empathie ist.

919f01da 5938 4489 8f43 d04ae08ec1b4Monika Kohl, Dieter Spradau (Planungsbüro), Franka Meyer (Gemeinde Goldenstedt), Arnold Arkenau und Sonja Riesenbeck markierten den „Mühlenbachpfad“.

Einigen Bürgerinnen und Bürgern sind sie bereits aufgefallen, die braunen Pfähle aus Recyclingkunststoff an einigen Wegekreuzungen in und um Goldenstedt und Lutten.

Diese gehören zum sogenannten „Masterplan Wandern“, einem Kooperationsprojekt des Landkreises Vechta, der Städte und Gemeinden im Landkreis Vechta, der Tourist- Informationen sowie des Verbundes Oldenburger Münsterland zur Umsetzung einer kreisweiten, einheitlichen Wanderinfrastruktur.

In der Gemeinde Goldenstedt haben am nun ehrenamtliche Wanderwegepatinnen und -paten den zweiten Wanderweg in der Gemeinde Goldenstedt markiert. Bei bestem Wetter, mit Markierungsmaterial und Wegweisern im Gepäck, wurde unter Anleitung von Dieter Spradau der „Mühlenbachpfad“ ausgewiesen. Ab sofort kann die äußerst idyllische und naturbelassene Strecke, die Wanderer u. a. durch ein malerisches Waldstück entlang des Goldenstedter Mühlbaches führt, bewandert werden. Start und Ziel des ca. 3,5 km langen Rundweges ist am „Neuen Markt“ in der Ortsmitte Goldenstedts.

Wanderer und Interessierte können sich schon darauf freuen, dass die ehrenamtlich tätigen Wanderwegepatinnen und -paten in den kommenden Monaten fünf weitere Wanderrundwege ausweisen. Eine Wanderbroschüre mit Infos und Bildern zu allen Rundwegen im Kreisgebiet wird aktuell erstellt und wird bald veröffentlicht.

 

Rikscha



Auch Geschenkgutscheine erhältlich

Eine Spazierfahrt mit der Rikscha durch die Umgebung ist für Menschen mit besonderen Bedürfnissen auch in Goldenstedt möglich.

Das Goldenstedter Bündnis für Familie stellt eine Rikscha für „Fahrten ins Grüne“ zur Verfügung. Das Gefährt ist mit einem Elektromotor ausgestattet und bietet Platz für zwei Passagiere. Aktuell stehen zwei ehrenamtliche Fahrer für die Ausflüge bereit. Nach einer Einweisung kann die Rikscha aber auch durch sonstige Interessierte gefahren werden.

Für besondere Anlässe (z. B. Geburtstage und sonstige Feiertage) können Geschenkgutscheine ausgestellt werden.

Hinweis: Wer Zeit und Lust hat, sich als ehrenamtliche/r Fahrer/-in zur Verfügung zu stellen, kann sich gerne im Mehrgenerationenbüro (Tel.: 04444 204300 bzw. 01520-7869361 oder per Email: mgh[at]goldenstedt.de) melden.

Pfingstzeltlager Jugendfeuerwehr 2024

 

 


Herzliche Einladung zum Ökumenischen Gottesdienst am Samstag, 18.05.2024

Das Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr Vechta findet vom 17.-21.05.2024 in Goldenstedt am Tangen Weg statt und bietet den Jugendfeuerwehren aus 18 verschiedenen Orten eine spannende und erlebnisreiche Zeit. Neben zahlreichen Aktivitäten stehen auch Wettkämpfe und Ehrungen auf dem Programm.

Ein besonderer Höhepunkt des Zeltlagers ist immer der ökumenische Gottesdienst, der unter freiem Himmel am Samstag, 18.05.2024 um 17.00 Uhr im Lager am Tangen Weg abgehalten wird. Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

Während des Pfingstzeltlagers wird darum gebeten, auf dem Tangen Weg langsam und umsichtig zu fahren, insbesondere im Bereich der Zufahrt zum Lager.

Das Programm sowie der Lageplan des Zeltlagers stehen hier zum Download bereit.

Vkz 1

Die K253 (Visbeker Straße / Norddöllen) wird ab dem 13.05.2024 bis voraussichtlich 30.06.2024 in beide Richtungen hinter der Bahnlinie auf einer Länge von ca. 1 km voll gesperrt. Hier wird die Straßendecke komplett erneuert. Der Fuß- und Radweg ist nicht betroffen. Der Sanierungsbereich ist auf dem Plan rot markiert. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Die Termine können sich durch nicht vorhersehbare Umstände im Bauablauf sowie schlechte Witterung verschieben.

Wir bitten um Beachtung.