2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

 

 kalender

 

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

038-IMG 0036
Flüchtlinge bedanken sich mit einem Lied


Trotz Schnee und Glatteis auf den Straßen folgten über 400 Gäste der Einladung der Gemeinde am Montag (04.01.) zum Neujahrsempfang in der geschmückten Mehrzweckhalle. Willibald Meyer, der als Bürgermeister den Neujahrsempfang eröffnete, hielt eine sehr nachdenkliche Begrüßungsrede.

Neben den wichtigsten kommunalpolitischen Ereignissen des Jahres 2015 und einem kurzen Ausblick auf 2016 ging er vor allem auf die gegenwärtige Situation der Flüchtlinge ein. Er dankte der Goldenstedter Bevölkerung für die großzügige Hilfsbereitschaft. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger hätten Kleidung, Möbeln, Spielzeug und Fahrräder gespendet. Sie hätten die Flüchtlinge aber auch zu Ämtern, Ärzten und Krankenhäusern begleitet. Ausdrücklich lobte der Bürgermeister die Durchführung von Näh-, Koch- und Sprachkursen sowie die Übernahme von Patenschaften für Flüchtlingskinder bzw. –familien.

Lob und Anerkennung für die „praktizierte Nächstenliebe“ erhielt die Goldenstedter Bevölkerung auch von dem Festredner des diesjährigen Neujahrsempfangs, Herrn Sebastian Kliesch. Als MHD-Geschäftsführer der Region Nord-Ost gab er einen kurzen Einblick in die Flüchtlingsarbeit des MHD in verschiedenen Erstaufnahmeeinrichtungen bzw. Notunterkünften für Flüchtlinge. Das ehrenamtliche Engagement in Goldenstedt sei vorbildlich.

Herr Kliesch lobte das Jahresmotto des Gemeinderates: „In der Gemeinde Goldenstedt werden Barrieren abgebaut“, da hiermit auch ausdrücklich „der Abbau von Barrieren in unseren Köpfen“ gemeint sei. Gerade die vielen freiwilligen Angebote von Vereinen, Kirchen und der Gemeinde förderten das Miteinander und trügen somit dazu bei, dass sich die Flüchtlinge in Goldenstedt wohlfühlen.

Zur Überraschung der Gäste nahmen nicht nur zahlreiche Flüchtlinge am Neujahrsempfang teil. Der Syrer Ihab Nazmi bedankte sich in einer ergreifenden Rede für die Gastfreundschaft in Goldenstedt. Gleichzeitig appellierte er an Deutschland und ganz Europa, sich aktiv für Frieden und Freiheit in der ganzen Welt einzusetzen.

Die Teilnehmer eines Deutschkurses brachten ihren Dank mit einem Transparent und dem Lied „Über sieben Brücken musst du gehen“ von Karat zum Ausdruck. Sie wurden dabei unterstützt von dem Gospel-United-Chor unter der Leitung von Kai Grölich. Der Kinder- und Jugendchor Goldenstedt erfreute die Gäste mit Liedern aus Musicals, die Holger Schlömer mit dem Chor in den letzten Jahren aufgeführt hat. Sara Dähn von der Bremer Musical Company begeisterte die Zuhörer mit ihrer unverkennbaren Stimme und machte damit neugierig auf ihr Soloprogramm am 30. Januar 2016 im Bürgersaal des Rathauses.

Auf dem Neujahrsempfang wurden traditionell mehrere Bürgerinnen und Bürger mit dem Förderpreis ausgezeichnet. Zum ersten Mal wurde auch vom Nds. Fußballverband eine Ehrung vorgenommen. Nach dem gemeinschaftlichen Singen des Goldenstedter Neujahrsliedes waren alle Gäste zu einem Umtrunk eingeladen. Einhellige Meinung: „Ein fantastischer Start ins Neue Jahr.“