2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b

Förderung der LED-Flutlichtanlage im Huntestadion

csm Breitband NEU ed505f474b


 

Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

                               Bürgermeister Alfred Kuhlmann (stehend links) und der Plattdeutsch-beauftragte Arnold Frilling (stehend rechts) überreichen plattdeutsche Bücher an die Bewohner des Haus St. Franziskus.
Bürgermeister Alfred Kuhlmann und der Plattdeutschbeauftragte der Gemeinde Goldenstedt, Arnold Frilling, überreichten am vergangenen Freitag (10.06.) zwei plattdeutsche Bücher mit dem Titel "Meta büxt ut" von der Lohner Autorin Hildegard Tölke an die Senioren im St. Franziskushaus in Goldenstedt. Das Buch mit wunderbaren Illustrationen von Ivan Hutsul (Molbergen) eignet sich hervorragend zum (Vor-)Lesen und Anschauen.

Begrüßt wurden die Besucher im St. Franziskushaus von der Sozialpädagogin Ursula Kliesch sowie einigen Heimbewohnern. Sowohl der Bürgermeister als auch der Plattdeutschbeauftragte revanchierten sich für die Einladung mit dem Vortragen einiger amüsanter plattdeutscher Kurzgeschichten und Erzählungen, die den Zuhörern sichtlich Freude machten. Auch für einen anschließenden "Klönschnack" blieb noch ein wenig Zeit.

Die Senioren-WG in Ellenstedt sowie die Kindergärten und Grundschulen in der Gemeinde Goldenstedt erhalten in den nächsten Tagen aus den Händen von Arnold Frilling ebenfalls einige Ausgaben dieses Buches bzw. des Buches "Benni use Held". Damit soll die Förderung der plattdeutschen Sprache auf spielerische Weise unterstützt werden, erklärt der Plattdeutschbeauftragte.