2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

  testzentrum-lutten

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b
Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Übergabe Friedenslicht 2021Mara Landwehr (3.v.l.) und Christian Hüge (2.v.l.) von den Pfadfindern aus Ellenstedt übergeben im Rathaus das Friedenslicht im Beisein der stellvertretenden Bürgermeister Elisabeth Wübbeler (l.), Otto Themann und Martin Meyer (v.r.) an Bürgermeister Alfred Kuhlmann (3.v.r.).
Die Weihnachtszeit ist die Zeit des Friedens. Passend hierzu hat die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG) – Stamm St. Heinrich Ellenstedt – erneut das Friedenslicht aus Bethlehem ins Goldenstedter Rathaus gebracht. „Wir freuen uns sehr, dass das Friedenslicht nunmehr auch an zentraler Stelle im Rathaus als Zeichen für Hoffnung und Frieden leuchtet“, so die Stammesvorstände Mara Landwehr und Christian Hüge.

Das Friedenslicht wird seit 1986 weltweit verteilt, seit 1994 auch in Deutschland. Das Licht wird dabei mit dem Flugzeug von Bethlehem nach Wien geflogen und am 3. Adventssonntag von dort von den Pfadfindern nach Deutschland gebracht. In diesem Jahr hat sich die Vorsitzende Mara Landwehr selbst auf den Weg gemacht, um das Friedenslicht aus Oldenburg nach Goldenstedt zu holen.

Ziel der Pfadfinder ist es auch in 2021, flächendeckend an vielen Orten eine Abholung des Lichtes für „alle Menschen guten Willens“ zu ermöglichen. „Die kleine Flamme aus Bethlehem verbindet uns trotz des Abstands auch heute mit allen Menschen in den verschiedenen Ländern, in denen das Friedenslicht brennt“, so Bürgermeister Alfred Kuhlmann bei der Übergabe, an der auch die stellvertretenden Bürgermeister Elisabeth Wübbeler, Martin Meyer und Otto Themann teilnahmen.

Er bedankte sich herzlich bei den Pfadfindern für die jährliche Durchführung dieser tollen Aktion in der Advents- und Vorweihnachtszeit. „Wer das Licht erhält, kann damit weitere Kerzen entzünden, damit an vielen Orten der Friedensgedanke erlebbar wird“, erklärte der Bürgermeister abschließend. Mara Landwehr und Christian Hüge wiesen darauf hin, dass das Friedenslicht in den Kirchen in der Gemeinde Goldenstedt zum Abholen und Teilen  bereitsteht.