2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
NIZ
Regenbogen-Goldenstedt

 

 

 

  Rathaus Online

  kalender

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

csm Breitband NEU ed505f474b
Projekt Erneuerung Belüftungsanlage

 

Logo Goldenstedt FINAL Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Standortmarketing OM HPDie Bürgermeister, die allgemeinen Vertreter und Landräte aus dem Oldenburger Münsterland. Foto: Verbund OM
Konstruktives Treffen mit vielen guten Ideen

Gipfeltreffen in der Geschäftsstelle des Verbunds Oldenburger Münsterland: Dessen Präsident Johann Wimberg, Vizepräsident Tobias Gerdesmeyer (digital zugeschaltet) sowie Geschäftsführer Jan Kreienborg empfingen die Bürgermeister der 23 Städte und Gemeinden der Landkreise Cloppenburg und Vechta. Themen des Gedankenaustausches waren die aktuellen Entwicklungen im Standortmarketing sowie Berichte über laufende und geplante Projekte. Verbundspräsident Wimberg äußerte sich sehr zufrieden über den Verlauf der Runde: „Es war ein sehr konstruktives Treffen, bei dem viele gute Ideen für unser weiteres Agieren auf den Tisch kamen.“

Übereinstimmend unterstrichen OM-Präsident Johann Wimberg und Vizepräsident Tobias Gerdesmeyer, dass es wichtiger denn je sei, dass die 23 Städte und Gemeinden in beiden Landkreisen geschlossen zusammenstehen, damit die Region auch weiterhin stark und erfolgreich bleibe. Angesichts der Auswirkungen der Corona-Pandemie und der Folgen des Krieges in der Ukraine seien auch im Oldenburger Münsterland absehbar neue Herausforderungen zu erwarten, die einzelne kleine Kommunen kaum alleine bewältigen könnten.

Man könne im Wettbewerb mit anderen Regionen nur erfolgreich bestehen, wenn man gemeinsam die Stärken der Region nutze und dabei den Wert der Zusammenarbeit im OM-Verbund zu nutzen wisse, so die beiden Landräte.