2014_gg_header_01
2014_gg_header_02
2014_gg_header_03
2014_gg_header_04
Mehrgenerationenpark-Golden
Regenbogen-Goldenstedt

Gemeinde Goldenstedt Adresse
info@goldenstedt.de
Öffnungszeiten

 

wo-finde-ich-was

 

LOGO - Goldenstedt Wir begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der Gemeinde Goldenstedt! 

Auf den nachfolgenden Seiten stellen wir Ihnen die Gemeinde sowie den Rat und die Verwaltung vor. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. Sie werden Ihnen schnell und unbürokratisch weiterhelfen. 
Ihre Gemeinde Goldenstedt
 

Gute Tat August 2017
91-Jähriger singt mit Demenzerkrankten im "Haus Arche"

Paul Westerkamp aus Vechta wurde in diesen Tagen mit der "Guten Tat des Monats August" für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Jeden Donnerstag besucht der 91-Jährige das "Haus Arche" des St. Hedwig-Stiftes in Vechta, um dort mit und für die dementiell erkrankten Bewohner eine Stunde lang bekannte Volkslieder zu singen. Vorgeschlagen für die Gute Tat wurde er von dem gesamtenTeam des "Haus Arche", das bei der Verleihung durch die Pflegekraft Maria Schulte vertreten wurde.

Die Idee zu dieser wunderbaren Aktion kam Paul Westerkamp in der Zeit, als er seine mittlerweile verstorbene Frau neun Monate lang täglich im Haus Arche besuchte. Er initiierte einen Stuhlkreis, um mit den Demenzerkrankten Lieder zu singen. "Obwohl die Teilnehmer dement sind, erinnern sie sich noch an die Liedtexte", erläuterte Westerkamp. Desweiteren begleitet er die Bewohner zur Messe im Haus. "Paul gehört schon zum Inventar", erklärte Maria Schulte. Sie rief dazu auf, dem Beispiel von Paul Westerkamp zu folgen und sich ehrenamtlich in der Altenpflege zu engagieren, denn Ehrenamt sei eine Bereicherung für beide Seiten, mache Spaß und halte jung.

Für sein nachahmenswertes Engagement erhielt Paul Westerkamp aus den Händen von Bürgermeister Willibald Meyer und der Mehrgenerationenbeauftragten Waltraud Varelmann eine Urkunde, einen Goldenstedter Becher und 100 Euro Preisgeld.

Nach den erfolgreichen Auflagen in den letzten Jahren wird wieder ein Floh­markt für Kinderartikel aller Art von 0 bis 16 Jahren stattfinden. Die Veranstaltung, die von der kleinen Bärengruppe der evangelischen Kirche Goldenstedt organisiert wird, findet am Samstag, den 14.10.2017, von 14.00 – 16.30 Uhr  in der Marienschule Goldenstedt statt.

Anmeldungen für die Verkaufsflächen nimmt Nadine Brosig am 25.09.2017 ab 15 Uhr unter der Tel. Nr.: 04444/988673 entgegen. Die kleine Bärengruppe freut sich auf eine rege Teilnahme. Der Erlös des Flohmarktes kommt dem Kinderhospiz „Löwenherz“ in Syke zugute.

 

Handarbeitsgruppe
Kinder haben wegen Ganztagsschule kaum Zeit

Unzählige Goldenstedter Kinder lernten in den vergangenen Jahren die verschiedensten Handarbeitstechniken in ihrer Freizeit kennen. Angeleitet dazu wurden sie von Edeltraut Hohnhorst, Christa Komsthöft und Margitta Weber.

Das freiwillige Angebot kam schon vor etwa 20 Jahren zustande, als die damalige Leiterin der Marienschule, Ingrid Schmidt, bei Edeltraut Hohnhorst um Unterstützung im Handarbeitsunterricht bat. Diese erinnert sich noch gut an die Anfänge der Handarbeitsgruppe, an der zeitweise fast 30 Kinder teilnahmen. Seit der Gründung des Goldenstedter Familienbündnisses im Jahr 2005 traf sich die Gruppe im Bündniskeller im Mehrgenerationenhaus.

Leider ging die Anzahl der teilnehmenden Kinder mit der Einführung des Ganztagsunterrichtes rapide zurück. Nach den Worten von Frau Hohnhorst soll jetzt diese Handarbeitsgruppe mit der Handarbeitsgruppe „Für Jung und Alt“ zusammengelegt werden. Sie findet freitags von 15.00 bis 17.30 Uhr ebenfalls im Bündniskeller statt.

Bürgermeister Willibald Meyer dankte den ehrenamtlichen Helferinnen für ihr vorbildliches Engagement. Er sei sich sicher, dass die Kinder die erlernten Handarbeitstechniken für ihr weiteres Leben gut gebrauchen könnten.

Ein besonderes Lob gab es für den 2009 fertig gestellten Wandbehang, der Goldenstedter Motive und die Wappen der zehn Bauerschaften enthält und im Mehrgenerationenhaus einen würdigen Platz gefunden hat. Mit Interesse nahm Meyer zur Kenntnis, dass ein aktualisierter Wandbehang in Arbeit sei.

Der Kulturkreis KULTURerLEBEN Goldenstedt teilt mit, dass aufgrund von Terminüberschneidungen seitens des Veranstalters die Veranstaltung mit Christian Korten am 22. September 2017 leider abgesagt werden muss.

Wer für diese Veranstaltung Karten erworben hat, melde sich bitte zu den Öffnungszeiten in der Gemeindekasse, damit der Kaufpreis zurückerstattet werden kann (bitte die erworbenen Karten mitbringen). 

IMG 0360
Etwa 100 Gäste waren der Einladung der Eheleute Anna und Heinz von Döllen zur Einweihung des Industriedenkmals „Bredemeyers Hof“ in Goldenstedt gefolgt. Nach knapp zweijähriger Umbau- und Sanierungsarbeit wurde das Gebäudeensemble nun durch Pfarrerin Elke Koopmann und Pfarrer Martin Knipper kirchlich eingeweiht. An der Feier nahmen zahlreiche Ehrengäste teil, unter anderem Landrat Herbert Winkel und Bürgermeister Willibald Meyer. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Franz Beering.

Bauherr Heinz von Döllen begrüßte unter den Anwesenden insbesondere die Handwerker und Architekt Heinz Themann, die hervorragende Arbeit geleistet hätten. Ein ganz besonderer Dank ging an Bernd Ammerich von der Denkmalschutzbehörde des Landkreises Vechta, der sehr viel Herzblut in das Projekt gesteckt habe. Weiter dankte er dem Heimatverein und der Feuerwehr Goldenstedt für die große Unterstützung bei den Aufräumarbeiten zu Beginn des Großprojektes.

Bürgermeister Willibald Meyer sprach in seinem Grußwort den Initiatoren Anna und Heinz von Döllen den Dank der Gemeinde Goldenstedt aus. „Mit viel Engagement und Ausdauer, enormem Zeitaufwand, guten Ideen und viel Elan habt ihr ein einzigartiges Industriedenkmal geschaffen. Ohne die finanziellen Mittel der Anna-und-Heinz-von-Döllen-Stiftung hätte diese umfangreiche Restaurierung wohl gar nicht in Angriff genommen werden können.“ Ausdrücklich erwähnte der Bürgermeister, dass die Einweihungsfeier nicht stattfände, wenn nicht die Familie Essemüller den Grundstein für dieses historische Projekt gelegt hätte. Als Zeichen des Dankes überreichte er Hilde und Silke Essemüller sowie Anna von Döllen einen Blumenstrauß. Herr von Döllen erhielt die Farbradierung „Goldenstedt“.

Auch Landrat Herbert Winkel fand anerkennende Worte für das Engagement der Anna-und-Heinz-von-Döllen-Stiftung. Hier sei Beispielhaftes geschaffen worden, von dem der ganze Landkreis Vechta und die Region profitieren würden.

Bei dem anschließenden Imbiss äußerten sich alle Teilnehmer begeistert über das neue Industriedenkmal, das eine große Bereicherung für Goldenstedt darstellt.

 

50 Jahre Naturpark Wildeshauer Geest
Zweckverband hat viel für die Region bewirkt

Am vergangenen Freitag (08.09.) feierte der Naturpark Wildeshauser Geest sein 50-jähriges Jubiläum. Er ist der größte Naturpark in Niedersachsen. Der Präsident des Verbandes Deutscher Naturparke, Michael Arndt, bezog sich in seiner Ansprache während der Feierstunde auf die Bedeutung der Naturparke in Deutschland. Bundesweit gibt es 103. Dabei ging er auf die vier Säulen Naturschutz und Landschaftspflege, Umweltbildung, Erholung sowie regionale Entwicklung ein.

Landrat Carsten Harings konnte Gäste aus den 14 Mitgliedsgemeinden begrüßen, darunter auch Goldenstedt. Er bezeichnete den Zweckverband als eine Erfolgsgeschichte, weil hier das Zusammenspiel von Natur und Tourismus hervorragend gelungen sei und sich der Naturpark Wildheshauser Geest in Niedersachsen etabliert habe.

Goldenstedts Bürgermeister Willibald Meyer erklärte in seiner Rede, die er stellvertretend für die Mitgliedskommunen hielt: "In unserer Region ist die Natur ein Pfund, mit dem wir wuchern und das wir nicht leichtfertig verspielen sollten." Weiter führte er aus, dass das Miteinander von Naturschutz und Landwirtschaft ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die Entwicklung des Naturparks gewesen sei. Alle Mitgliedsgemeinden hätten vom Naturpark-Konzept profitiert. Er sprach den Gästeführern seinen Dank für ihre umfangreiche Kenntnis und engagierte Weitergabe von Geschichten und Fakten über Pflanzen, Tiere und die regionale Küche aus.

Rolf Eilers, Geschäftsführer des Zweckverbandes, hielt eine Rückschau in die Geschichte, Gegenwart, aber auch in die Zukunft des Naturparks. Als nächste Ziele nannte er dabei die Überarbeitung des Fahrradleitsystems und des Entwicklungsplanes für den Naturpark mit dem Schwerpunkt Naherholung. Außerdem ständen die Erneuerung der Wanderwege, die Einrichtung eines Infopoints und der Aufbau  einer Dachmakre für regionale Produkte auf dem Plan, erklärte Eilers.


Die Mehrgenerationenbeauftragte Waltraud Varelmann bietet in den Herbstferien am Montag, den 09.10. und Dienstag, den 10.10.2017 in der Zeit von 9:00 – 12:00 Uhr einen Babysitter-Kurs im Mehrgenerationenhaus, Brunhorststraße 16d, an. 


Im Kurs werden wichtige Tipps im Umgang mit Babys und Kleinkindern vermittelt. Gleichzeitig informiert der Kurs über Pflege, Unfallverhütung sowie die Entwicklung von Kindern. Auf Wunsch können die Teilnehmer/innen in eine Babysitterkartei aufgenommen werden.

Die Gebühr für beide Tage beträgt 3,- €.
Anmeldung erforderlich unter Tel.: 04444-204300 oder per Email: mgh@goldenstedt.de

IMG 2819
Am Donnerstag, den 14.09.2017 findet von 19:00- 21:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus die Herzkissenaktion statt. Die hier gefertigten Herzkissen sind für Frauen gedacht, die an Brustkrebs erkrankt und frisch operiert worden sind. Die Kissen werden unter den Arm geklemmt und lindern dort den Wundschmerz.

Wer das Projekt unterstützen und mitnähen möchte, kann sich bei Petra Schaumlöffel, Tel.: 04444-1605 oder Waltraud Varelmann, Tel.: 04444-204300 informieren und anmelden.

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Samstag, 23. September 2017
11:00 - 22:00
GOLDrausch-Kirmestage
Samstag, 23. September 2017
13:00 - 18:00
Goldrausch-CTF in Goldenstedt
Sonntag, 24. September 2017
10:00 - 11:00
Kirche für Kinder im evangelischen Gemeindehaus
Samstag, 23. September 2017
11:00 - 22:00
GOLDrausch-Kirmestage
Sonntag, 24. September 2017
11:00 - 13:00
Naturkundliche Wanderung im Goldenstedter Moor
Sonntag, 24. September 2017
15:00 - 18:00
Heimatverein Luten zu Gast beim Heimatverein Lutten
Sonntag, 24. September 2017
15:00 - 19:00
"Aktion Junior" beim Jugendtreff Lutten
Montag, 25. September 2017
09:30 - 11:00
Laptop-Treff im Mehrgenerationenhaus
Montag, 25. September 2017
10:00 - 11:00
Generationenübergreifendes Musikprojekt
Montag, 25. September 2017
20:00 - 21:30
Sprachkurs